Wenn wir bitten und Fürbitte für andere halten, * dann sind wir wie Maria, die bei der Hochzeit sieht wie der Wein zur Neige geht und Jesus bittet (vgl. Joh 2,1-12). * Wir gleichen der Frau, die sich voll Vertrauen durch die Menschenmenge an Jesus heran drängt und sagt: "Wenn ich auch nur sein Gewand berühre, werde ich geheilt" (vgl. Mt 9,21). Wenn wir bitten und Fürbitte halten für andere, dann tun wir als Gemeinschaft der Glaubenden einen priesterlichen Dienst, der notwendend ist - besonders in den Anliegen unserer Zeit. Pfarrer Gerhard Reitz, Würzburg
Der Rita-Gebetskreis gehört zum Ritawerk der Ritaschwestern in Deutschland.   (Gründung: 22. Mai 2009) Sie möchten gerne mit uns beten? Wir freuen uns!   Inzwischen sind wir schon 120 MitbeterInnen aus mehreren Ländern (und sechs, die bereits zu Gott heimgegangen sind).
Das Rosen-Mandala ist ein Sinnbild für den Rita-Gebetskreis. Die Rosenblüte in der Mitte des Mandalas ist das Logo des Ritawerks in Deutschland. Die Rosenblätter symbolisieren die Menschen, die zum Gebetskreis gehören. Sie stehen für den Kontakt Ø miteinander durch das Gebet, Ø mit dem Ritawerk und Ø nach außen, sind offen für die Anliegen und Nöte derer, die sich an uns wenden.
In den Gebetskreis werden alle aufgenommen, - die der Fürsprache der hl. Rita vertrauen - die andere Menschen durch ihr fürbittendes   Gebet begleiten wollen - die das Gebetsapostolat der   Ritaschwestern unterstützen wollen - die selbst in dieses Gebet mit ihren Anliegen     hineingenommen werden möchten Gemeinsame Treffen sind für eine Zugehörigkeit nicht  notwendig.
Die Zugehörigkeit beinhaltet (s.a.Gebetsanliegen): - möglichst täglich ein Gebet zur hl. Rita   (nach eigener Wahl) in den Anliegen derer,    die uns ums Gebet bitten - 1x wöchentlich, möglichst am Donnerstag   ("Rita-Donnerstag") oder auch an einem   anderen Tag den Rita-Rosenkranz beten - Beten der Rita-Novene vor dem Ritafest - wenn möglich, das Ritafest am 22.5.   mitfeiern oder   an diesem Tag einen Gottesdienst     besuchen oder   im Gebet besonders der hl. Rita gedenken    (je nach Möglichkeit) - pro Jahr einen Gebetstag zur hl. Rita   halten, wo es möglich ist, mit anderen   zusammen (kann der 22.5. sein) - wer kann, ist gebeten, einmalig 10 Euro   (für Unkosten) zu überweisen. DANKE.
Rita- Gebetskreis
Anmeldung:
Impressum
Wenn wir bitten und Fürbitte für andere halten, * dann sind wir wie Maria, die bei der Hochzeit sieht wie der Wein zur Neige geht und     Jesus bittet  (vgl. Joh 2,1-12). * Wir gleichen der Frau, die sich voll Vertrauen durch die Menschenmenge an Jesus   heran drängt und sagt: "Wenn ich auch nur sein Gewand berühre, werde ich geheilt"   (vgl. Mt 9,21). * Wenn wir bitten und Fürbitte halten für andere, dann tun wir als Gemeinschaft der    Glaubenden einen priesterlichen Dienst, der notwendend ist - besonders in den   Anliegen unserer Zeit. Pfarrer Gerhard Reitz, Würzburg
Der Rita-Gebetskreis gehört zum Ritawerk der Ritaschwestern in Deutschland. (Gründung: 22. Mai 2009) Sie möchten gerne mit uns beten? Wir freuen uns!  Inzwischen sind wir schon 120 MitbeterInnen aus mehreren Ländern (und sechs, die bereits zu Gott heimgegangen sind). Anmeldung: ritawerk@ritaschwestern.de
Das Rosen-Mandala ist ein Sinnbild für den Rita-Gebetskreis. Die Rosenblüte in der Mitte des Mandalas ist das Logo des Ritawerks in Deutschland. Die Rosenblätter symbolisieren die Menschen, die zum Gebetskreis gehören. Sie stehen für den Kontakt Ø miteinander durch das Gebet, Ø mit dem Ritawerk und Ø nach außen, sind offen für die      Anliegen und Nöte derer, die     sich an uns wenden.
Die Zugehörigkeit beinhaltet (s.a.Gebetsanliegen): - möglichst täglich ein Gebet zur hl. Rita (nach eigener Wahl)   in den Anliegen derer, die uns ums Gebet bitten - 1x wöchentlich, möglichst am Donnerstag ("Rita-Donnerstag")   oder auch an einem anderen Tag den Rita-Rosenkranz beten - Beten der Rita-Novene vor dem Ritafest - wenn möglich, das Ritafest am 22.5. mitfeiern oder   an diesem Tag einen Gottesdienst besuchen oder   im Gebet besonders der hl. Rita gedenken (je nach Möglichkeit) - pro Jahr einen Gebetstag zur hl. Rita halten, wo es möglich ist, mit anderen   zusammen (kann der 22.5. sein) - wer kann, ist gebeten, einmalig 10 Euro (für Unkosten) zu überweisen. DANKE.
     Rita- Gebetskreis
Impressum